Wir freuen uns über Frauen jeden Alters, mit und ohne Konfession und Neugierige.

Worship Creativ & Soul:

Was erwartet Euch?
Wir bringen zu Jesus, was uns berührt.
Liebst Du Deinen Nächsten so wie DICH selbst?
Wer/Was kann in unserer Zeit unsere Seele heilen?

Thematischer Abend mit Möglichkeiten zum Austausch, Basteln und Anregungen zum Weiter- und Nachdenken.
Zum Abschluss können wir unseren Dank und unsere Bitten zusammen vor Gott bringen, denn  -wo 2 oder 3 in SEINEM Namen zusammen sind, da ist ER mitten unter ihnen.

Creativ & Soul:

Gottes Wort auf kreative Art erleben & gestalten – gerne mit Kinder.
Gebastelt wird in zwei Gruppen, wobei die jüngeren Kinder von 2 bis ca.10 Jahren in einer eigenen Gruppe betreut werden.
Wer möchte, darf gerne etwas Tee/Kaffee/Gebäck mitbringen.

Bring &Share:

Was erwartet Dich?
Lieder und Gebet
gemeinsames Frühstück
verschiedene aktuelle Themen aus dem Leben
gemütliches Beisammensein
Wer möchte, darf eine Kleinigkeit zum Buffett beitragen. (Wurst, Käse, Marmelade/usw.)
Für Brötchen, Kaffee, Tee und Butter ist gesorgt. Kinder sind auch hier willkommen.

Immer treffen wir uns im Namen Jesu.

Geleitet werden diese Kreise von Heike Litfin und Anja Faller.

Die aktuellen Termine findest du im Kalender.

Eine weitere Möglichkeit zum Austausch finden Sie im Atempausekreis.

Die Frauen treffen sich in der Friedenskirche Karlsdorf, jeden 1. Mittwoch im Monat um 20.00 Uhr. Hier wird zu unterschiedlichen Themen gemeinsam in der Bibel gelesen und immer wieder Neues entdeckt.

Es freuen uns auch hier auf Ihr Kommen,  Edeltraud Fischer und Irmgard Müller.

Liebe interessierte Frau und Mutter,
Wir laden dich ein, Teil einer weltweiten, überkonfessionellen Gebetsbewegung von Müttern zu werden.
Wir treffen uns einmal in der Woche in der Friedenskirche in Karlsdorf und beten eine Stunde für unsere Kinder, deren Schulen und Kindergärten.
Wir machen ganz praktisch, was in dem Leitvers von Moms in Prayer International steht: „… schütte dein Herz aus vor dem Herrn wie Wasser. Hebe deine Hände zu ihm auf um des Lebens deiner jungen Kinder willen…“ – Klagelieder 2,19b

Warum wir das tun? Weil wir glauben, dass Gott Gebet erhört, und dass kein einziges unserer Gebete verloren geht oder vergeblich ist! Glaubst Du, dass es einen Unterschied macht, ob Du betest oder nicht?

Das gemeinsame Gebet gibt uns Kraft und Zuversicht angesichts der vielen Herausforderungen, mit denen wir uns und unsere Kinder konfrontiert sehen. Gemeinsam vor Gott das Herz auszuschütten, gemeinsam zu tragen, macht stark und verbindet uns. Es gibt uns Hoffnung und Vertrauen! Es erleichtert ungemein, alle Sorgen bei ihm loszulassen! Ganz nebenbei gewinnen wir oft noch Freundinnen und tragfähige Beziehungen entstehen. Freitags um 11 Uhr in der Friedenskirche in Karlsdorf (außer in den Ferien) freut sich Nicola Klein auf Sie.

Weltgebetstag

Weltgebetstag – das ist gelebte Ökumene!

Auch in unzähligen Gemeinden in ganz Deutschland organisieren und gestalten Frauen in ökumenischen (=konfessionsübergreifenden) Gruppen den Weltgebetstag.

Globale Verantwortung

Weltgebetstags-Engagierte sind solidarisch und übernehmen Verantwortung, weltweit und vor ihrer Haustür. Ganz nach dem Motto des Weltgebetstags: „Informiert beten – betend handeln“ („Informed Prayer – Prayerful Action“). Ein sichtbares Zeichen dieser Solidarität ist die weltweite Förderung von Projekten für Frauen und Mädchen.

Ausblick: Weltgebetstag Surinam am 2. März 2018

Im Jahr 2018 steht Surinam im Mittelpunkt des Weltgebetstags. Christliche Frauen aus dem kleinsten Land Südamerikas haben den Gottesdienst dazu verfasst. Sein deutscher Titel lautet „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“. Gefeiert wird dann weltweit am Freitag, den 2. März 2018: Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche – alle sind dazu eingeladen! Ins Zentrum ihrer Gottesdienstordnung haben die surinamischen Christinnen die Schöpfungserzählung aus dem Buch Genesis / 1. Buch Mose gestellt. Die Bewahrung der Schöpfung ist ein zentrales Anliegen ihrer Gottesdienstordnung.

Laden...
Laden...