Loading...
>>Soziales / Netzwerke
Soziales / Netzwerke2018-05-06T20:04:22+00:00

Nützliche Links – Soziales – Netzwerke

Loading...

Simona Boermann

Therapeutische Seelsorge

und Leiterin der Kinder­­­trauer­­gruppe des Kinder­­hospitz­­dienst für Stadt und Landkreis Karlsruhe

Tel.: 07251-5050698
Mobil: 01578-7248158
Mail: Seelsorgerin@sellawie.de

Was mir in der Seelsorge wichtig ist
Jeder Mensch bewertet im Laufe seines Lebens alle Ereignisse und Erlebnisse für sich ganz persönlich und entwickelt daraus seine eigene Art, sein Leben zu leben. Vieles geschieht hier unbewusst und ohne Überlegung. Viele Weichen unseres Lebens werden schon in unserer Kindheit gestellt und wir entwickeln unsere eigene Denk- und Verhaltensweise. So ist uns oft gar nicht bewusst, warum wir so handeln wie wir es tun, wie wir damit auf andere wirken und wie sich das auf unsere Beziehungen zueinander auswirkt.
Ich möchte Ihnen im Gespräch persönlich, ehrlich und wertschätzend begegnen. Ich möchte Ihnen gut zuhörenund Sie in Ihrer Lebenssituation begleiten.
Es ist mein Anliegen, Sie in Ihren ganz persönlichen Lebensfragen und auf dem Weg zu Ihren eigenen Antworten zu unterstützen.
Ganz besonders liegen mir Kinder, Jugendliche und Familien am Herzen.Neben der persönlichen Beratung im Einzelgespräch biete ich auch Referate zu Fragen und Themen des Lebens insbesondere für Frauentreffen an.

Ein gutes seelsorgerliches Gespräch ist ein Hineinhorchen in den anderen. Es lässt die Problememit den Augen des anderen sehen, die Schwierigkeiten mit den Ohren des anderen hören und die Konflikte mit dem Herzen des anderen fühlen. (Alfred Adler)

Angebote des Caritas Bereiches Gemeindepsychiatrie für Menschen mit psychischer Erkrankung und Belastung im nördlichen Landkreis Karlsruhe

Der Sozialpsychiatrische Dienst (Friedhofstraße 11 in Bruchsal, Telefon 07251/3849-233) bietet Beratung für psychisch erkrankte Menschen und/oder deren Angehörige sowie Begleitung im Alltag (Hausbesuche sind möglich) und Soziotherapie als Leistung der Krankenkassen (ärztliche Verordnung notwendig). Zudem werden weitere Angebote vermittelt. Sprechstunden werden auch in Östringen-Odenheim sowie in Philippsburg angeboten. Eine vorherige Terminvereinbarung unter Telefon 07251/3849-233 ist notwendig.

Der Treffpunkt-Tagesstätte „TAST“ (Peter-und-Paul-Straße 49 in Bruchsal, Telefon 07251/72463-104) ermöglicht tagesstrukturierende Angebote für psychisch kranke Erwachsene. Neben Gruppenangeboten, Trainingsmöglichkeiten für Alltagsbewältigung und Kontakte knüpfen, werden gemeinsame Mahlzeiten und Unternehmungen sowie niedrigschwellige Arbeitsangebote „Mach mit“  in Kooperation mit der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e. V. angeboten.

Die Cafétas (Friedhofstraße 13 in Bruchsal, Telefon 07251/308830) ist ein kleines Café und bietet die Möglichkeit einen begleiteten Arbeitsversuch zu machen, günstig zu essen oder sich mit anderen zu treffen.

Das Ambulant Betreute Wohnen (Friedhofstraße 11 in Bruchsal, Telefon 07251/8008-10) bietet betreutes Wohnen in Wohngemeinschaften und betreutes Wohnen im eigenen Wohnraum und ermöglicht psychisch kranken Menschen ein Leben in einer weitgehend von Hilfen unabhängigen Wohnform. Es soll ein Leben mit so viel Selbstständigkeit wie möglich und so viel Betreuung wie nötig angestrebt werden. Das Ambulant Betreute Wohnen „plus“ richtet sich an psychisch erkrankte Menschen, die einen erhöhten Betreuungsbedarf haben und täglich oder mehrmals in der Woche Hilfe bei der praktischen Bewältigung des Alltags sowie Gespräche benötigen.

Das Intensiv Betreute Wohnen umfasst vier Plätze in einer Wohngemeinschaft und richtet sich an psychisch erkrankte Menschen, die zusätzlich zu einer zeitlich intensiven sozialen Begleitung auch durch die Sozialstation versorgt werden können (Karlsruher Str. 2 in Bruchsal, Telefon 07251/3023163).

Das Wohnheim St. Josefshaus (Peter-und-Paul-Straße 53 in Bruchsal, Telefon 07251/3849-0) unterstützt die Bewohner und Bewohnerinnen bei ihrem individuellen Tagesablauf und begleitet in allen Lebensbereichen. Außenwohngruppen ermöglichen es, eigenen Fähigkeiten und Bedürfnissen durch verschiedene Intensitäten der Betreuung gerecht zu werden. Tagesstrukturierende Angebote – auch für extern lebende Tagesgäste – bieten Beschäftigung, Therapie und Freizeitgestaltung.

Fragen rund um psychische Erkrankungen können an die Caritas Bereich Gemeindepsychiatrie gerichtet werden. (Peter-und-Paul-Straße 53 in Bruchsal, Telefon 07251/3849-233)

Zudem gibt es die Angehörigengruppe psychisch erkrankter Menschen, die auf die besonderen Fragen und Nöte von Angehörigen psychisch erkrankter Menschen eingeht und als Selbsthilfegruppe Zeit für persönliche Gespräche, gegenseitiger Erfahrungs- und Informationsaustausch sowie Information über neue gesetzliche Veränderungen bietet. Zudem wird Lobbyarbeit zu Gunsten psychisch erkrankter Menschen und ihren Angehörigen angestrebt. Die Gruppe trifft sich monatlich. Ansprechpartnerin ist Barbara Mechelke, Telefon 07251/87865.