Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

 

Ökumenische „Wachet und betet – Nacht“

Gründonnerstag, 01. April 2021

„Wachet und betet mit mir!“ sagte Jesus, als er sich nach dem letzten gemeinsamen Abendmahl mit seinen Jüngern in den Garten Getsemani zurückgezogen hatte.

Doch denen fielen die Augen zu – sie schliefen und ließen Jesus in seiner Todesangst allein.

Jedes Jahr folgen seit diesen Ereignissen vor fast 2000 Jahren Christen weltweit Jesu Aufforderung und bleiben mit ihm in der Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag wach.

Auch in diesem Jahr möchten wir das im Rahmen der Kar- und Osterstationen in Karlsdorf, Neuthard und Büchenau tun.

Darum bleiben die Stationen am Epiphanias Gemeindehaus, in der Marienkapelle und in St. Sebastian in Neuthard die ganze Nacht durch geöffnet. Dort erwartet Sie ein jeweils anderer Blickwinkel auf die Geschehnisse im Garten Gethsemani.

Dabei werden die Stationen um 19.30 Uhr mit einer Andacht mit Abendmahl (je nach Wetter) am oder im Epiphanias Gemeindehaus eröffnet. Natürlich kann man wahlweise zeitgleich auch an der Heiligen Messe mit Fußwaschung in der St. Jakobus Kirche in Karlsdorf teilnehmen.

Ab ca. 20.15 Uhr werden die Stationen am Gemeindehaus und in der Marienkapelle beleuchtet sein und auch St. Sebastian wird im Kerzenlicht erstrahlen.

Um 21.30 Uhr gibt es dort eine von Wolfgang Gedemer gestaltete Gebetsstunde.

Am Karfreitag, 2. April endet “Wachet & betet” mit Singen (Tradition der evangelischen Jugend). Von 6.00 – 8.00 Uhr werden Meike und Jana Wendel im Epiphanias Gemeindehaus Lobpreislieder singen. Über den Link https://us02web.zoom.us/j/83610245201?pwd=UVhJMFI5STFaaTQ1ZXUrRXZ0N21MQT09

bzw. Meeting-ID: 836 1024 5201 und Kenncode: 015595

kann man sich via Zoom zuschalten und lauschen oder mitsingen (Mikro bitte stummschalten)!

Wir würden uns freuen, wenn viele Menschen den Weg zwischen Gemeindehaus, Marienkapelle und Kirche beschreiten würden!